Connect with us

Bíblia LUT-1545-LH

Êxodo 40

1 VND der HERR redet mit Mose / vnd sprach /

2 Du solt die Wonung der Hütten des Stiffts auffrichten / am ersten tage / des ersten monden.

3 Vnd solt dar ein setzen die Laden des Zeugnis / vnd fur die Laden den Furhang hengen.

4 Vnd solt den Tisch dar bringen / vnd jn zubereiten / vnd den Leuchter dar stellen / vnd die Lampen drauff setzen.

5 Vnd solt den gülden Reuchaltar setzen fur die Lade des Zeugnis / vnd das Tuch in der thür der Wonung auff hengen.

6 Den Brandopffersaltar aber soltu setzen her aus fur die thür der Wonung der Hütten des Stiffts.

7 Vnd das Handfas zwisschen der Hütten des Stiffts vnd dem Altar / vnd wasser drein thun.

8 Vnd den Vorhof stellen vmbher / vnd das Tuch in der thür des Vorhofs auffhengen.

9 VND solt die Salbe nemen / vnd die Wonung / vnd alles was drinnen ist / salben / vnd solt sie weihen mit alle jrem Gerete / das sie heilig sey.

10 Vnd solt den Brandopffersaltar salben mit alle seinem Gerete / vnd weihen / das er allerheiligst sey.

11 Solt auch das Handfas vnd seinen fuss salben vnd weihen. Exod. 30.

12 VND solt Aaron vnd seine Söne fur die thür der Hütten des Stiffts füren / vnd mit wasser waschen.

13 Vnd Aaron die heilige Kleider anziehen / vnd salben vnd weihen das er mein Priester sey.

14 Vnd seine Söne auch erzu füren / vnd jnen die Engeröcke anziehen /

15 vnd sie salben / wie du jren Vater gesalbet hast / das sie meine Priester seien / Vnd diese Salbung sollen sie haben zum ewigen Priesterthum bey jren Nachkomen.

16 Vnd Mose thet alles wie jm der HERR geboten hatte. Exod. 29.

17 ALso ward die Wonung auffgerichtet im andern jar am ersten tage des ersten monds.

18 Vnd da Mose sie auffrichtet / setzet er die Füsse vnd die Bretter / vnd Rigel / vnd richtet die seulen auff.

19 Vnd breitet die Hütten aus zur Wonung / vnd leget die Decken der Hütten oben drauff / Wie der HERR jm geboten hatte.

20 Vnd nam das Zeugnis / vnd legts in die Laden vnd thet die stangen an die Laden / vnd thet den Gnadenstuel / oben auff die Lade.

21 Vnd bracht die Lade in die Wonung / vnd hieng den Furhang fur die Lade des Zeugnis / Wie jm der HERR geboten hatte.

22 Vnd setzet den Tisch in die Hütte des Stiffts / in den winckel der Wonung gegen Mitternacht / haussen fur dem Furhang.

23 Vnd bereitet Brot drauff fur dem HERRN / Wie jm der HERR geboten hatte.

24 Vnd setzet den Leuchter auch hin ein gegen dem Tisch vber / in den winckel der Wonung gegen Mittag /

25 Vnd thet Lampen drauff fur den HERRN / Wie jm der HERR geboten hat. Ebre. 9.

26 VND setzt den Güldenaltar hin ein / fur den Furhang /

27 Vnd reucherte drauff mit gutem Reuchwerg / Wie jm der HERR geboten hatte.

28 Vnd hieng das Tuch in die thür der Wonung.

29 Aber den Brandopffers altar setzet er fur die thür der Wonung der Hütten des Stiffts / vnd opfferte drauff Brandopffer vnd Speisopffer / Wie jm der HERR geboten hatte.

30 Vnd das Handfas setzet er zwisschen der Hütten des Stiffts vnd dem Altar / vnd thet wasser drein zu wasschen.

31 Vnd Mose / Aaron vnd seine Söne wusschen jre hende vnd füsse draus /

32 Denn sie müssen sich wasschen / wenn sie in die Hütten des Stiffts gehen / oder hin zu treten zum Altar / Wie jm der HERR geboten hatte.

33 Vnd er richtet den Vorhof auff / vmb die Wonung vnd vmb den Altar her / vnd hieng den Furhang in das thor des Vorhofs / Also volendet Mose das gantze werck.

34 DA bedeckt eine Wolcke die Hütte des Stiffts / vnd die Herrligkeit des HERRN füllet die Wonung.

35 Vnd Mose kund nicht in die Hütten des Stiffts gehen / weil die Wolcken drauff bleib / vnd die Herrligkeit des HERRN die Wonung füllet.

36 Vnd wenn die Wolcke sich auffhub von der Wonung / so zogen die kinder Jsrael / so offt sie reiseten.

37 Wenn sich aber die Wolcke nicht auffhub / so zogen sie nicht / bis an den tag / das sie sich auffhub.

38 Denn die Wolcke des HERRN war des tages auff der Wonung / vnd des nachts war sie fewrig / fur den augen des gantzen haus Jsrael / so lange sie reiseten.

Continuar Lendo