Connect with us

Bíblia LUT-1545-LH

Hebreus 5

1 DEnn ein jglicher Hoherpriester / der aus dem Menschen genomen wird / der wird gesetzt fur die Menschen gegen Gott / auff das er opffere Gaben vnd Opffer fur die sünde /

2 Der da kündte mitleiden vber die da vnwissend sind vnd jrren / nach dem er auch selbs vmbgeben ist mit schwacheit.

3 Darumb mus er auch / gleich wie fur das Volck / also auch fur sich selbs opffern / fur die sünde.

4 Vnd niemand nimpt jm selbs die ehre / sondern der auch beruffen sey von Gott / gleich wie der Aaron.

5 ALso auch Christus hat sich nicht selbs in die Ehre gesetzt / das er Hoherpriester würde / Sondern der zu jm gesagt hat / Du bist mein Son / Heute habe ich dich gezeuget.

6 Wie er auch am andern ort spricht / Du bist ein Priester in ewigkeit / nach der ordnung Melchisedech.

7 Vnd er hat am tage seines fleisches Gebet vnd flehen mit starckem geschrey vnd threnen geopffert / zu dem / der jm von dem Tode kunde aushelffen / Vnd ist auch erhöret / darumb das er Gott in ehren hatte.

8 Vnd wiewol er Gottes Son war / hat er doch an dem / das er leid / gehorsam gelernet.

9 Vnd da er ist volendet / ist er worden allen die jm gehorsam sind / eine ursache zur ewigen Seligkeit /

10 genant von Gott ein Hoherpriester / nach der ordnung Melchisedech. Psal. 2; Psal. 110.

11 DAuon hetten wir wol viel zu reden / Aber es ist schweer / weil jr so vnuerstendigGrob vnd vngeschickt / die es nicht hören noch vernemen können / Ob sie wol lange gelernet haben. seid.

12 Vnd die jr soltet lengest Meister sein / bedürffet jr widerumb das man euch die erste buchstaben der Göttlichen wort lere / vnd das man euch MilchMilch heisset er des Gesetzes lere / Als da ist die kinder zucht. Aber Petrus heisst das Euangelium Milch / Als des newen Testaments Kinderspeise. gebe / vnd nicht starcke Speise.

13 Denn wem man noch milch geben mus / der ist vnerfaren in dem wort der Gerechtigkeit / denn er ist ein junges Kind.

14 Den volkomen aber gehört starcke Speise / die durch gewonheit haben geübete sinnen / zum vnterscheid des guten vnd des bösen.

Continuar Lendo