Connect with us

Bíblia LUT-1545-LH

Isaías 17

1 DJS ist die Last vber Damascon. Sihe DamascusDamascus heisst die feste des volcks Ephrraim / darumb / das sie sich auff Damascum verliessen. wird keine stad mehr sein / sondern ein zufallen Steinhauffe.

2 Die stedte Aroer werden verlassen sein / das Herde daselbst weiden / die niemand scheuche.

3 Vnd wird aus sein mit der feste Ephraim vnd das Königreich zu Damasco vnd das vbrige zu Syrien / wird sein wie die herrligkeit der kinder Jsrael / spricht der HERR Zebaoth. Jere. 49; Amos. 1; Jesa. 7.

4 ZV der zeit wird die herrligkeit Jacob dünne sein / vnd sein fetter Leib wird mager sein.

5 Denn sie wird sein / als wenn einer Getreide einsamlete in der Erndte / vnd als wenn einer mit seim arm die Ehren einerndtet / vnd als wenn einer Ehren lese im tal Rephaim /

6 vnd ein Nacherndte drinnen bliebe. Als wenn man einen Olbawm schüttelt / das zwo oder drey Beer blieben oben in dem wipffe / Oder als wenn vier oder fünff Früchte an den zweigen hangen spricht der HERR der Gott Jsrael.

7 ZV der zeit wird sich der Mensch halten zu dem der jn gemacht hat / vnd seine augen werden auff den Heiligen in Jsrael schawen.

8 Vnd wird sich nicht halten zu den Altarn, die seine Hende gemacht haben / vnd nicht schawen auff das / das seine Finger gemacht haben / weder auff Hayne noch Bilder.

9 ZV der zeit / werden die stedte jrer SterckeDas sind die stedte darinnen jr Götzen vnd Gottes dienst war / darauff sie sich verliessen. Aber wie die kinder Jsrael kaum ein ast vnd zweig liessen / das ist wenig volcks / da sie das Land der Cananiter ein namen / Also sols jnen auch gehen.sein / wie ein verlassen ast vnd zweig / so verlassen ward fur den kindern Jsrael / vnd werden wüste sein.

10 Denn du hast vergessen Gottes deines Heils / vnd nicht gedacht an den Felsen deiner stercke. Darumb wirstu lustige pflantzen setzen / Aber du wirst da mit den Frembden die feser gelegt haben.

11 Zur zeit des pflantzens wirstu sein wol warten / das dein same zeitlich wachse / Aber in der Erndten / wenn du die mandeln solt erben / wirstu dafur schmertzen eins betrübten haben. Jnf. 24.

12 OWeh der menge so grosses VolcksDas sind die Assyrer / Welchen er verkündiget jr verderben / zutrost dem volck Jsrael. / wie das Meer wird es brausen / vnd das getümel der Leute wird wüten / wie grosse Wasser wüten /

13 Ja wie grosse wasser wüten / so werden die Leute wüten. Aber er wird sie schelten / So werden sie ferne weg fliehen / vnd wird sie verfolgen / wie dem staube auff den Bergen vom Winde geschicht / vnd wie einem Windwirbel vom vngewitter geschicht.

14 14Vmb den abend / sihe / so ist schrecken da / vnd ehe es morgen wird sind sie nimer daLies das xxxvij. Cap. Jesaia. Das ist der Lohn vnser Reuber / vnd das Erbe / der die vns das vnser nemen.

Continuar Lendo