Connect with us

Bíblia LUT-1545-LH

Salmos 59

1 Ein gülden Kleinod Dauids (das er nicht vmbkeme) Da Saul hin sandte / vnd lies sein Haus bewaren / das er jn tödtet. 1. Reg. 19.

2 ERrette mich mein Gott von meinen Feinden / Vnd schütze mich fur denen / so sich wider mich setzen.

3 Errette mich von den Vbelthettern / Vnd hilff mir von den Blutgirigen.

4 Denn sihe HERR / sie lauren auff meine seele / Die Starcken samlen sich wider mich / on meine schuld vnd missethat.

5 Sie lauffen on meine schuld / vnd bereiten sich / Erwache vnd begegene mir / vnd sihe drein.

6 DV HERR Gott Zebaoth / Gott Jsrael / wache auff / vnd süche heim alle Heiden / Sey der keinem gnedigDas ist / Las dir jr böses fürnemen nicht gefallen / vnd hilff nicht das jr bosheit fort gehe. / die so verwegene Vbelthetter sind / Sela.

7 Des abends las sie widerumb auch heulen wie die Hunde / Vnd in der Stad vmb her lauffen.

8 Sihe / sie plaudern mit einander / Schwerter sind in jren Lippen / Wer solts hörenDas ist / Sie thun als were kein Gott der es höret / Vnd sagen noch dencken nicht / das ein mal mus laut werden. ?

9 ABer du HERR wirst jrer lachen / Vnd aller Heiden spotten.

10 Fur jrer MachtDas ist / wenn sie mir zu mechtig sind / so sehe ich auff dich. halt mich zu dir / Denn Gott ist mein Schutz.

11 Gott erzeigtGott thut mir mehr guts / denn sie mir böses thun künnen. mir reichlich seine Güte / Gott lesst mich meine lust sehen an meinen Feinden.

12 Erwürge sie nicht / das es mein Volck nicht vergesse / Zurstrewe sie aber mit deiner Macht / HERR vnser Schild / vnd stos sie hin vntern.

13 Jr Lere ist eitel sünde / vnd verharren in jrer HoffartDas ist / sie bleiben auff jrem trotz vnd stoltz. / Vnd predigen eitel Fluchen vnd Widersprechen.

14 Vertilge sie on alle gnade / vertilge sie / das sie nichts seien / Vnd inne werden / das Gott Herrscher sey in Jacob in aller welt / Sela.

15 Des abends las sie widerumb auch heulen wie Hunde / Vnd in der Stad vmb her lauffen.

16 Las sie hin vnd her lauffen vmb Speise / Vnd murren / wenn sie nicht sat werden.

17 JCh aber wil von deiner Macht singen / vnd des morgens rhümen deine Güte / Denn du bist mein schutz vnd Zuflucht in meiner Not.

18 Jch wil dir / mein Gott / lobsingen / Denn du Gott bist mein Schutz / vnd mein gnediger Gott.

Continuar Lendo