Connect with us

Bíblia MENG39

Salmos 72

1 Von Salomo.Gott, dein richterlich Walten verleihe dem Königund deine Gerechtigkeit dem Königssohn,

2 daß er dein Volk mit Gerechtigkeit richteund deine Elenden (oder: Bedrückten) nach dem Recht!

3 Laß die Berge dem Volke Frieden (oder: Heil) tragenund die Hügel sich kleiden in Gerechtigkeit!

4 Er schaffe Recht den Elenden (oder: Bedrückten) im Volk,er helfe den armen Leuten und zertrete den Bedrücker.

5 Möge er leben, solange die Sonne scheintund der Mond (uns leuchtet), von Geschlecht zu Geschlecht!

6 Er möge sein wie Regen für frischgemähte Wiesen,wie Regenschauer, die das Land besprengen!

7 In seinen Tagen möge der Gerechte blühenund Friede (oder: Heil) in Fülle bestehn, bis kein Mond mehr scheint.

8 Er herrsche von Meer zu Meerund vom Euphratstrom bis hin an die Enden der Erde!

9 Vor ihm müssen die Steppenvölker die Knie beugenund seine Feinde den Staub lecken (= den Boden küssen);

10 die Könige von Tharsis und den Meeresländernmüssen Geschenke ihm bringen, die Herrscher von Saba und SebaAbgaben (= Tribut) entrichten;

11 ja huldigen müssen ihm alle Könige,die Völker alle ihm dienen!

12 Denn er wird den Armen retten, der um Hilfe schreit,den Leidenden und den, der keinen Helfer hat.

13 Er wird sich erbarmen des Schwachen und Armenund Hilfe gewähren den Seelen der Armen;

14 aus Bedrückung und Gewalttat wird er ihre Seelen erlösen,und ihr Blut wird kostbar sein in seinen Augen.

15 So lebe er denn, und man gebe ihm vom Golde aus Saba,man bete immerdar für ihn und segne ihn allezeit!

16 Fülle von Korn möge sein im Landebis auf die Gipfel der Berge,es rausche seine Frucht wie der Libanon!Und aus den Städten blühe das Volk hervorso zahlreich wie das Gras der Erde!

17 Sein Name möge ewig bestehn:solange die Sonne scheint, lebe sein Name fort,so daß man in ihm sich Segen wünschtund alle Völker ihn glücklich preisen!

18 Gepriesen sei Gott der HERR, der Gott Israels,der Wunder vollbringt, er allein!

19 Und gepriesen sei sein herrlicher Name in Ewigkeit,und die ganze Erde sei seiner Herrlichkeit (oder: Ehre) voll!Amen, ja Amen! –

20 Zu Ende sind die Gebete Davids, des Sohnes Isais.

Continuar Lendo