Connect with us

Bíblia PAT80

Gênesis 10

1 Dies ist der Stammbaum der Söhne Noes, des Sem, Cham und Japhet. Ihnen wurden nach der Flut Söhne geboren.

2 Die Söhne Japhets: Gomer, Magog, Madaj, Jawan, Tubal, Meschech und Tiras.

3 Die Söhne Gomers: Aschkenas, Riphat und Togarma.

4 Die Söhne Jawans: Elisa und Tarsis, die Kittim und Dodanim.

5 Von diesen zweigten sich die Inselvölker ab in ihren Ländern – jedes nach seiner Sprache – nach ihren Geschlechtern in ihren Völkerschaften.

6 Die Söhne Chams: Kusch, Mizrajim, Put und Kanaan.

7 Die Söhne Kuschs: Seba, Chawila, Sabta, Rama und Sabteka. Die Söhne von Rama sind Saba und Dedan.

8 Kusch zeugte den Nimrod; dieser war der erste Gewaltherrscher auf Erden.

9 Er war ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn; daher sagt man: "Wie Nimrod ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn."

10 Der Anfang seiner Königsherrschaft war Babel, Erech, Akkad und Kalne im Lande Sinear.

11 Von diesem Lande zog er nach Assur aus und erbaute Ninive, Rechobot-Ir und Kelach,

12 auch Resen zwischen Ninive und Kelach. Dies ist die große Stadt.

13 Von Mizrajim stammen die Ludier, die Anamer, die Lehaber und die Naphtucher,

14 die Patruser, die Kaslucher und die Kaphtorer, von denen die Philister hervorgingen.

15 Von Kanaan stammt Sidon, sein Erstgeborener, und Heth,

16 ferner die Jebusiter, die Amoriter, die Girgaschiter,

17 die Hiwwiter, die Arkiter und die Siniter,

18 die Arwaditer, Zemariter und Chamatiter. Später zerstreuten sich die Sippen der Kanaaniter.

19 Das Grenzgebiet der Kanaaniter erstreckte sich von Sidon durch Gerar hin nach Gaza und gegen Sodom, Gomorra, Adma und Zeboim bis hin nach Lascha.

20 Dies sind Chams Söhne nach ihren Sippen, ihren Sprachen, in ihren Ländern und in ihren Völkerschaften.

21 Auch dem Sem wurden Nachkommen geboren, dem Stammvater aller Hebersöhne, dem ältesten Bruder des Japhet.

22 Die Söhne Sems: Elam, Assur, Arpachschad, Lud und Aram.

23 Und die Söhne Arams: Uz, Chul, Geter und Masch.

24 Arpachschad zeugte den Schelach, Schelach den Heber.

25 Dem Heber wurden zwei Söhne geboren, der eine hieß Peleg (Trennung) – denn in seinen Tagen trennte sich die Erdbevölkerung -; sein Bruder hieß Joktan.

26 Joktan zeugte Almodad, Scheleph, Chazarmawet, Jerach,

27 Hadoram, Usal, Dikla,

28 Obal, Abimael, Saba,

29 Ophir, Chawila und Jobab. Diese alle sind Söhne Joktans.

30 Ihre Wohnsitze liegen von Mescha bis nach Sephara am Ostgebirge.

31 Dies sind Sems Söhne nach ihren Sippen, ihren Sprachen, in ihren Ländern nach ihren Völkerschaften.

32 Dies sind die Sippen der Söhne Noes nach ihren Stammbäumen in ihren Völkerschaften, und von ihnen haben sich die Völker nach der Flut verzweigt.

Continuar Lendo