Connect with us

Bíblia PAT80

Oséias 14

1 Samaria muß büßen, denn es war widerspenstig gegen seinen Gott. Seine Bewohner fallen durch das Schwert; ihre Säuglinge werden zerschmettert, ihre werdenden Mütter aufgeschlitzt.

2 Kehre um, Israel, zum Herrn, deinem Gott, denn du bist gestürzt durch deine Schuld!

3 Bringt rechte Worte mit und bekehrt euch zum Herrn! Sprecht zu ihm: "Du vergibst doch die Schuld? Nimm das Stammeln entgegen; wir bringen die Frucht unserer Lippen dar.

4 Assur kann uns nicht retten; wir wollen auf Pferdegespannen nicht fahren! Nie mehr wollen wir sagen: "Unser Gott" zum Machwerk unserer Hände! Denn bei dir findet ein Verwaister Erbarmen."

5 "Ich will ihre Untreue heilen! Ich liebe sie aus freier Gnade. Denn mein Zorn hat sich von ihnen abgewandt.

6 Ich will wie Tau für Israel werden, daß es blühe wie die Lilie und Wurzeln schlage wie der Libanonwald.

7 Seine Schößlinge mögen treiben, auf daß seine Pracht dem Ölbaum gleiche, sein Duft dem des Libanon.

8 Man wird wieder in meinem Schatten wohnen und Getreide bauen. Wie ein Weinstock wird sein Ruhm sprießen, wie der Wein vom Libanon.

9 Was hat denn Ephraim noch mit den Götzen zu tun? Ich allein erhöre ihn und blicke auf ihn. Ich gleiche einer immergrünen Zypresse: Von mir kannst du dir Früchte sammeln!"

10 Wer ist so weise, daß er dies versteht, wer so verständig, daß er es erkennt? Ja, die Wege des Herrn sind gerade, Rechtschaffene wandeln darauf. Abtrünnige aber kommen auf ihnen zu Fall.

Continuar Lendo