Connect with us

Bíblia TAF

Salmos 28

Die Erhörung. Von David.

1 Zu Dir rufe ich, Jehovah; mein Fels, schweige nicht stille gegen mich; auf daß nicht, wenn Du schweigst gegen mich, ich denen gleiche, die in die Grube hinabfahren.

2 Höre auf die Stimme meines Flehens, wenn ich zu Dir schreie, wenn ich aufhebe meine Hände zum Sprechort Deines Heiligtums.

3 Ziehe mich nicht hin mit den Ungerechten und denen, so Unrecht tun, die Frieden reden mit ihren Genossen, und Böses ist in ihrem Herzen.

4 Gib ihnen nach ihrem Tun und nach dem Bösen ihres Handelns, gib ihnen nach ihrer Hände Werk, gib ihnen ihre Vergeltung zurück.

5 Weil sie nicht verstehen Jehovahs Tun und das Werk Seiner Hände, reiße Er sie nieder und baue sie nicht auf.

6 Gesegnet sei Jehovah, daß Er auf die Stimme meines Flehens hörte.

7 Jehovah ist meine Stärke und mein Schild. Auf Ihn vertraut mein Herz, und mir wird geholfenbeigestandenund mein Herz jauchzt, und ich will Ihn mit meinem Lied bekennen.

8 Jehovah ist ihre Stärke, und die Feste des Heils Seines Gesalbten ist Er.

9 Hilf Deinem Volke, und segne Dein Erbe, und weide sie und trage sie in Ewigkeit.

Continuar Lendo