Connect with us

Bíblia TEXTBIBELAT

Salmos 137

Traurige Erinnerung an die Zeit der Gefangenschaft in Babel.

1 An den Strömen Babels, da saßen wir und weinten, indem wir Zions gedachten.

2 An den Weiden, die dort waren, hingen wir unsere Zithern auf.

3 Denn dort begehrten, die uns gefangen geführt, Lieder von uns, und unsere Peiniger Fröhlichkeit: "Singt uns eines von den Zionsliedern!"

4 Wie könnten wir die Jahwe-Lieder singen auf dem Boden der Fremde!

5 Wenn ich deiner vergesse, Jerusalem, so schrumpfe meine Rechte ein.

6 Es klebe meine Zunge an meinem Gaumen, wenn ich deiner nicht gedenke, wenn ich nicht lasse Jerusalem meine höchste Freude sein!

7 Gedenke, Jahwe, den Edomitern, den Unglückstag Jerusalems, die da riefen: "Nieder damit, nieder damit bis auf den Grund in ihr!"

8 Tochter Babel, du Verwüsterin, wohl dem, der dir vergilt, was du uns angethan!

9 Wohl dem, der deine zarten Kinder packt und schmettert an den Felsen.

Continuar Lendo