Connect with us

Bíblia ZURCHER

1 Reis 5

1 UND Salomo war Herrscher über alle Königreiche vom (Euphrat-)Strome an bis zum Lande der Philister und bis an die Grenze Ägyptens; die brachten Abgaben und waren Salomo untertan sein Leben lang. (a) 1Mo 15:18

2 Salomo aber bedurfte zum Unterhalt täglich dreissig Kor Semmelmehl und sechzig Kor gewöhnliches Mehl,

3 zehn gemästete Rinder, zwanzig Weiderinder und hundert Schafe, ausserdem Hirsche, Gazellen, Damhirsche und gemästetes Geflügel.

4 Denn er herrschte über das ganze Land jenseits des (Euphrat-)Stromes von Thiphsah bis nach Gaza, über alle Könige jenseits des Stromes, und er hatte Frieden auf allen Seiten ringsum, (1) d.h. hier "westlich", weil von Assyrien oder Babylon aus betrachtet.

5 sodass Juda und Israel sicher wohnten, ein jeder unter seinem Weinstock und unter seinem Feigenbaum, von Dan bis Beerseba, solange Salomo lebte. (a) Ri 20:1; Mi 4:4

6 Und Salomo hatte viertausend Gespann Rosse für seine Wagen und zwölftausend Reitpferde. (a) 2Ch 9:25

7 Und jene Statthalter versorgten den König Salomo und alle, die zum Tische des Königs Salomo Zutritt hatten, ein jeder während seines Monats; sie liessen es an nichts fehlen.

8 Auch die Gerste und das Stroh für die Rosse und Wagenpferde brachten sie an den Ort, wohin es gehörte, ein jeder, wie es ihm zukam.

9 UND Gott gab Salomo Weisheit und hohe Einsicht und einen Verstand so weitreichend wie der Sand am Gestade des Meeres.

10 Und die Weisheit Salomos war grösser als die Weisheit aller Söhne des Morgenlandes und als alle Weisheit Ägyptens.

11 Er war weiser als alle Menschen, weiser als Ethan, der Esrahite, und Heman, Chalchol und Darda, die Söhne Mahols, und er war berühmt bei allen Völkern ringsumher. (a) 1Ch 2:6

12 Und er dichtete dreitausend Sprüche, und seiner Lieder waren 1 005.

13 Er redete von den Bäumen, von der Zeder auf dem Libanon bis zum Ysop, der aus der Mauer wächst. Auch redete er von den grossen Tieren, von den Vögeln, vom Gewürm und von den Fischen.

14 Und aus allen Völkern kamen Leute, die Weisheit Salomos zu hören, und von allen Königen auf Erden, die von seiner Weisheit gehört hatten, empfing er Geschenke.

15 UND Hiram, der König von Tyrus, sandte seine Diener zu Salomo; denn er hatte gehört, dass man ihn an seines Vaters Statt zum Könige gesalbt hatte. Hiram war nämlich zeitlebens mit David befreundet gewesen. (a) 2Sa 5:11

16 Und Salomo sandte zu Hiram und liess ihm sagen: (a) 2Ch 2:3

17 Du weisst selbst, dass mein Vater David dem Namen des Herrn, seines Gottes, kein Haus bauen konnte wegen der Kriege, mit denen seine Feinde ihn rings bedrängten, bis sie der Herr ihm unter die Fußsohlen legte. (a) 1Ch 28:3

18 Nun aber hat mir der Herr, mein Gott, auf allen Seiten Ruhe gegeben; kein Widersacher ist mehr da, kein Missgeschick.

19 So gedenke ich denn nun dem Namen des Herrn, meines Gottes, ein Haus zu bauen, wie der Herr meinem Vater David verheissen hat: "Dein Sohn, den ich an deiner Statt auf deinen Thron setzen werde, der soll meinem Namen das Haus bauen." (a) 2Sa 7:13; 1Ch 22:10

20 So gebiete nun, dass man mir Zedern fälle auf dem Libanon; meine Knechte sollen deinen Knechten helfen, und den Lohn für deine Knechte will ich dir bezahlen, ganz wie du es verlangst. Du weisst ja, dass niemand unter uns ist, der Holz zu fällen versteht wie die Sidonier.

21 Als nun Hiram die Botschaft Salomos hörte, war er hocherfreut und sprach: Gepriesen sei heute der Herr, der dem David einen weisen Sohn gegeben hat über dieses grosse Volk!

22 Dann sandte Hiram zu Salomo und liess ihm sagen: Ich habe gehört, was du mir entboten hast; ich will all dein Begehren nach Zedern- und Zypressenstämmen erfüllen.

23 Meine Knechte sollen sie vom Libanon ins Meer hinabschaffen; darnach will ich sie auf dem Meere flössen lassen bis an den Ort, den du mir bestimmen wirst. Dort will ich sie wieder auseinandernehmen, und du lässest sie dann holen. Du aber sollst auch mein Begehren erfüllen und meinem Hofe Speise liefern.

24 Also lieferte Hiram dem Salomo Zedern- und Zypressenholz, soviel er haben wollte.

25 Salomo aber lieferte dem Hiram 20 000 Kor Weizen zum Unterhalt für seinen Hof und 20 000 Bath vom feinsten Öl. So viel lieferte Salomo dem Hiram Jahr für Jahr.

26 Und der Herr gab Salomo Weisheit, wie er ihm verheissen hatte; und es war Friede zwischen Hiram und Salomo, und sie schlossen einen Vertrag miteinander.

27 Der König Salomo aber hob aus ganz Israel Fronarbeiter aus; es waren ihrer 30 000.

28 Und er sandte sie abwechselnd auf den Libanon, jeden Monat zehntausend Mann: einen Monat waren sie auf dem Libanon und zwei Monate daheim. Und Adoniram war über die Fronarbeiter gesetzt. (a) 1Kön 4:6

29 Auch hatte Salomo 70 000 Lastträger und 80 000 Steinmetzen im Gebirge (Juda),

30 ohne die Aufseher Salomos, die über die Arbeit gesetzt waren, nämlich 3 300, die den Arbeitern zu gebieten hatten.

31 Und sie brachen auf Geheiss des Königs grosse, kostbare Steine, um den Grund des Tempels mit Quadern zu legen.

32 Die Bauleute Salomos und die Bauleute Hirams und die Leute von Gebal behieben sie dann und richteten Holz und Steine zum Bau des Tempels her.

Continuar Lendo