Connect with us

Bíblia ZURCHER

Gênesis 10

1 DIES sind die Nachkommen der Söhne Noahs, Sem, Ham und Japhet; diesen wurden Söhne geboren nach der Sintflut.

2 Die Söhne Japhets sind: Gomer, Magog, Madai, Jawan, Thubal, Mesech und Thiras. (1) d.i. Meder. (2) d.i. Jonier, Griechen.

3 Die Söhne Gomers sind: Askenas, Riphath und Thogarma.

4 Die Söhne Jawans sind: Elisa, Tharsis, die Chittäer und die Rhodier. (1) in Spanien. (2) d.i. Cyprier.

5 Von ihnen haben sich die Inselvölker abgezweigt. Das sind die Nachkommen Japhets nach ihren Ländern, ihren Sprachen, ihren Geschlechtern, ihren Völkerschaften.

6 Die Söhne Hams sind: Kusch, Mizraim, Put und Kanaan. (1) d.i. Ägypter.

7 Die Söhne Kuschs sind: Seba, Hawila, Sabtha, Ragma und Sabthecha. Die Söhne Ragmas sind: Saba und Dedan.

8 Kusch aber zeugte den Nimrod; der war der erste Gewaltherrscher auf Erden.

9 Dieser ward ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn. Daher sagt man: ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn wie Nimrod.

10 Und der Anfang seines Reiches war Babel, Erech, Akkad und Kalne im Lande Sinear. (1) d.i. Babylonien.

11 Von diesem Lande zog er aus nach Assur und baute Ninive, Rehoboth-Ir und Kelah,

12 und Resen zwischen Ninive und Kelah; dies ist die große Stadt.

13 Mizraim aber zeugte die Luditer, die Anamiter, die Lehabiter, die Naphthuhiter,

14 die Pathrusiter, die Kasluhiter und die Kaphthoriter, von denen die Philister ausgegangen sind. (1) d.i. Kreter.

15 Kanaan aber zeugte Sidon, seinen Erstgebornen, und Heth,

16 und die Jebusiter, die Amoriter, die Girgasiter,

17 die Hewiter, die Arkiter, die Siniter,

18 die Arwaditer, die Zamariter und die Hamathiter. Später zerstreuten sich die Geschlechter der Kanaaniter;

19 so reichte das Gebiet der Kanaaniter von Sidon an gegen Gerar hin bis nach Gaza und gegen Sodom, Gomorrha, Adma und Zeboim hin bis nach Lesa.

20 Das sind die Nachkommen Hams nach ihren Geschlechtern, ihren Sprachen, ihren Ländern, ihren Völkerschaften.

21 Aber auch Sem, dem Vater aller Söhne Hebers, dem ältern Bruder Japhets, wurden Söhne geboren.

22 Die Söhne Sems sind: Elam, Assur, Arpachsad, Lud und Aram. (1) d.i. Südwestpersien. (2) d.i. Syrien.

23 Die Söhne Arams aber sind: Uz, Hul, Gether und Mas.

24 Arpachsad aber zeugte Selah, und Selah zeugte Heber.

25 Heber wurden zwei Söhne geboren; einer hieß Peleg, weil zu seiner Zeit die Menschheit sich zerteilte, und sein Bruder hieß Joktan. (1) d.i. Teilung.

26 Joktan aber zeugte Almodad, Seleph, Hazarmawet, Jerah,

27 Hadoram, Usal, Dikla,

28 Obal, Abimael, Saba,

29 Ophir, Hawila und Jobab. Diese alle sind die Söhne Joktans.

30 Und ihre Wohnsitze reichten von Mesa an gegen Sephar hin bis an das Ostgebirge.

31 Das sind die Nachkommen Sems nach ihren Geschlechtern, ihren Sprachen, ihren Ländern, ihren Völkerschaften.

32 Das sind die Geschlechter der Nachkommen Noahs nach ihrer Abstammung, nach ihren Völkerschaften; und von diesen aus verzweigten sich die Völker auf der Erde nach der Sintflut.

Continuar Lendo