Connect with us

Bíblia ZURCHER

Isaías 17

1 AUSSPRUCH über Damaskus. Siehe, Damaskus wird abgetan als Stadt und wird zum Trümmerhaufen. (a) Jer 49:23-27; Am 1:3-5

2 Verlassen sind für immer seine Städte, den Herden werden sie zuteil; die lagern da, und niemand scheucht sie auf.

3 Und es wird aus sein mit dem Bollwerk für Ephraim und mit dem Königtum für Damaskus. Und dem, was übrigbleibt von Aram, wird es ergehen wie der Herrlichkeit der Söhne Israels, spricht der Herr der Heerscharen.

4 An jenem Tage aber wird die Herrlichkeit Jakobs gering und schwindet das Fett seines Fleisches.

5 Es wird gehen, wie wenn der Schnitter die Halme umfasst und sein Arm die Ähren schneidet, es wird gehen, wie wenn man Ähren liest im Tale Rephaim.

6 Es wird an ihm eine Nachlese übrigbleiben, wie wenn man Oliven abklopft, zwei, drei Beeren zuoberst im Wipfel, vier, fünf an den Zweigen des Fruchtbaums, spricht der Herr, der Gott Israels. (a) Jes 24:13

7 An jenem Tage wird der Mensch auf seinen Schöpfer blicken, und seine Augen werden nach dem Heiligen Israels schauen.

8 Und er wird nicht blicken auf die Altäre, das Werk seiner Hände, und nach dem, was seine Finger gemacht, wird er nicht schauen, nach den Ascheren und Sonnensäulen.

9 An jenem Tage werden deine Städte verlassen sein, wie die verlassenen Stätten der Hewiter und Amoriter, die sie verlassen haben vor den Israeliten: es wird eine Wüstenei sein.

10 Denn du hast den Gott, der deine Hilfe ist, vergessen und hast des Felsens, der deine Zuflucht ist, nicht gedacht. Darum magst du Pflanzungen des "Lieblichen" pflanzen und mit Reben eines fremden (Gottes) sie besetzen; (1) ws. Gärtchen zu Ehren des syr.-phönizischen Frühlingsgottes Adonis.

11 an dem Tage, da du pflanzest, ziehst du es gross, und am Morgen, da du setztest, bringst du es zum Blühen – hin ist die Ernte am Tage des Siechtums und des unheilbaren Schmerzes.

12 HA! ein Tosen vieler Völker! wie das Tosen des Meeres tosen sie! Und ein Brausen gewaltiger Nationen! wie das Brausen von Wassern brausen sie!

13 Nationen brausen wie das Brausen vieler Wasser. Doch er herrscht sie an, da fliehen sie fernhin, werden gejagt wie die Spreu auf den Bergen vor dem Winde, wie ein Staubwirbel vor der Windsbraut! (1) d.h. Gott. (a) Hio 21:18; Ps 1:4; 35:5

14 Zur Zeit des Abends: siehe da, Schrecken! Ehe der Morgen kommt, sind sie nicht mehr. Das ist das Geschick derer, die uns plündern, und das Los derer, die uns berauben. (a) Jes 37:36; 2Kön 19:35

Continuar Lendo