Connect with us

Bíblia ZURCHER

Jó 32

1 NUN hörten die drei Männer auf, Hiob zu antworten, weil er sich selbst für gerecht hielt.

2 Da entbrannte der Zorn Elihus, des Sohnes Barachels, des Busiters, vom Geschlechte Ram. Über Hiob entbrannte sein Zorn, weil er sich selbst für gerechter hielt als Gott;

3 und über seine drei Freunde entbrannte sein Zorn, weil sie keine Antwort fanden und so Gott ins Unrecht setzten.

4 Doch Elihu hatte gewartet mit der Entgegnung an Hiob, da sie älter waren als er.

5 Als nun Elihu sah, dass die drei Männer nicht antworten konnten, da entbrannte sein Zorn.

6 Und Elihu, der Sohn Barachels, der Busiter, hob an und sprach: Jung bin ich an Jahren, ihr aber seid alt; / darum war ich zaghaft und fürchtete mich, / mein Wissen euch zu offenbaren. /

7 Ich dachte: Das Alter mag reden / und die Menge der Jahre Weisheit lehren. / (a) Hio 15:10

8 Aber der Geist erleuchtet die Menschen, / und der Hauch des Allmächtigen macht sie verständig. / (a) Spr 2:6

9 Die Hochbetagten sind nicht immer weise, / noch wissen Greise stets, was recht ist. /

10 Darum sage ich: Höret mir zu; / auch ich will mein Wissen offenbaren. /

11 Seht, ich habe abgewartet eure Reden / und hingehorcht nach euren Weisheitssprüchen, / bis ihr (die rechten) Worte ergründen würdet. /

12 Wohl habe ich auf euch gemerkt; / doch siehe, keiner war, der Hiob zurechtwies, / keiner von euch erwiderte auf seine Worte. /

13 Saget nicht: "Wir haben Weisheit getroffen; / Gott mag ihn besiegen, ein Mensch kann's nicht." /

14 Nicht gegen mich hat er seine Rede gerüstet, / und nicht mit euren Worten will ich ihm erwidern. /

15 Sie sind bestürzt und geben nicht Antwort mehr, / ausgegangen sind ihnen die Worte. /

16 Da sollte ich warten, weil sie nicht reden, / weil sie dastehen und nicht mehr antworten? /

17 Antworten will auch ich mein Teil, / auch ich will mein Wissen offenbaren. /

18 Denn ich bin voll von Worten, / mich drängt der Geist, der in mir ist. /

19 Siehe, mein Leib ist wie Wein, der keine Luft hat, / und wie neue Schläuche will er bersten. /

20 Drum muss ich reden, dass mir leichter werde, / muss meine Lippen auftun und antworten. /

21 Ich will nicht die Person ansehen, / will auch niemand zu Gefallen reden. /

22 Denn ich kann nicht zu Gefallen reden, / leicht möchte mein Schöpfer mich sonst dahinraffen. /

Continuar Lendo