Connect with us

Bíblia ZURCHER

Miquéias 1

1 DAS Wort des Herrn, das an Micha von Moreseth erging in den Tagen der judäischen Könige Jotham, Ahas und Hiskia, Gesichte über Samaria und Jerusalem. (a) Jes 1:1; Jer 26:18

2 Höret, ihr Völker alle! Merke auf, o Erde und was sie erfüllt, dass Gott der Herr wider euch zeuge, der Herr von seinem heiligen Tempel aus.

3 Denn siehe, der Herr bricht auf von seiner Stätte, er steigt herab und tritt auf die Höhen der Erde. (a) Am 4:13

4 Da zerschmelzen die Berge unter seinem Tritt, und die Täler, sie spalten sich – wie Wachs vor dem Feuer, wie Wasser, ausgeschüttet an einem Abhang. (a) Ps 97:5

5 All das um der Missetat Jakobs und um der Sünde des Hauses Israel willen! Woher die Missetat Jakobs? Nicht von Samaria? Und woher die Sünde des Hauses Juda? Nicht von Jerusalem? (a) 1Kön 16:24-26; Jer 23:13-15

6 So will ich denn Samaria zum Steinhaufen im Felde, zum Pflanzland für Reben machen, will seine Steine zu Tale stürzen und seine Grundfesten blosslegen.

7 All seine Bilder sollen zerschlagen und all seine Weihgeschenke verbrannt werden, und alle seine Götzen will ich verwüsten; denn von Dirnenlohn sind sie zusammengebracht, und zu Dirnenlohn sollen sie wieder werden.

8 DARUM will ich wehklagen und jammern, barfuss und bloss einhergehen, will ein Wehklagen anheben wie die Schakale, ein Jammern wie die Strausse.

9 Denn unheilbar ist der Schlag, der es getroffen; er reicht bis nach Juda, er schlägt bis an das Tor meines Volkes, bis Jerusalem.

10 Verkündet es nicht in Gath; in Akko weinet doch nicht! in Beth-Leaphra wälzt euch im Staube! (1) die V. 10-15, deren Wortlaut in teilweise verderbter Gestalt vorliegt, enthalten Hinweise auf uns unbekannte Vorgänge und Verhältnisse. Zudem ist der hebrT. reich an Wortspielen, die sich aber im Deutschen nicht wohl nachahmen lassen; z.B. klingt in V. 10 das hebrW. für "verkünden" an den Namen "Gath", in V. 14 das Wort für "Täuschung" an den Namen "Achsib" an. (a) 2Sa 1:20

11 Es gehen dahin die Bewohner von Saphir; nicht wagen sich aus ihrer Stadt heraus die Bewohner von Zaanan. Die Klage von Beth-Ezel nimmt bei euch ihren Standort.

12 Denn die Bewohner von Maroth harren (umsonst) auf Gutes; ja, Unheil fährt herab von dem Herrn auf die Tore Jerusalems.

13 Spannt die Rosse vor den Wagen, ihr Bewohner von Lachis! Das ist der Anfang der Sünde für die Tochter Zion; denn in dir fanden sich die Frevel Israels.

14 Darum wird man dir, Moreseth-Gath, den Scheidebrief geben. Die Häuser von Achsib werden den Königen Israels zur Täuschung.

15 Bis zum Eroberer bringe ich euch, ihr Bewohner von Maresa: bis nach Adullam wird die Herrlichkeit Israels kommen.

16 Mache dich kahl und schere dich wegen deiner geliebten Kinder! Mache dir eine Glatze, so gross wie die des Geiers; denn sie werden gefangen von dir hinweggeführt.

Continuar Lendo