Connect with us

Bíblia ZURCHER

Salmos 107

1 "DANKET dem Herrn, denn er ist freundlich, / und seine Güte währet ewig." / (a) Ps 106:1; 118:1; 136:1

2 So sollen sprechen die Erlösten des Herrn, / die er aus Drangsal erlöst hat; /

3 die er aus den Ländern gesammelt, / vom Aufgang her und vom Niedergang, / vom Norden her und vom Meer. /

4 Die irre gingen in der Wüste, der Einöde, / und den Weg zur wohnlichen Stadt nicht fanden; /

5 die hungrig und durstig waren, / dass ihre Seele in ihnen verzagte; /

6 die dann zum Herrn schrieen in ihrer Not / und die er aus ihrer Drangsal errettete, / (a) Ps 50:15

7 auf dem richtigen Wege führte, / dass sie zur wohnlichen Stadt kamen: /

8 sie sollen dem Herrn danken für seine Güte / und für seine Wunder an den Menschenkindern, /

9 dass er die lechzende Seele gesättigt / und die hungrige Seele mit Gutem gelabt hat.

10 Die in Dunkel und Finsternis sassen, / gebunden in Elend und Eisen, /

11 weil sie den Geboten Gottes getrotzt / und den Ratschluss des Höchsten verachtet hatten; /

12 deren Herz durch Mühsal gebeugt war, / die strauchelten, ohne dass einer aufhalf; /

13 die dann zum Herrn schrieen in ihrer Not / und denen er aus ihrer Drangsal half; /

14 die er aus Dunkel und Finsternis herausführte / und deren Bande er zerriss: /

15 sie sollen dem Herrn danken für seine Güte / und für seine Wunder an den Menschenkindern, /

16 dass er die ehernen Pforten zerbrochen / und die eisernen Riegel zerschlagen hat. (a) Jes 45:2

17 Die krank waren ob ihres sündhaften Wandels / und um ihrer Missetaten willen geplagt wurden, /

18 dass ihnen ekelte ob jeglicher Speise / und sie schon nahe waren den Pforten des Todes; /

19 die dann zum Herrn schrieen in ihrer Not / und denen er aus ihrer Drangsal half; /

20 denen er sein Wort sandte, sie zu heilen, / die er errettete aus ihrem Verderben: /

21 sie sollen dem Herrn danken für seine Güte / und für seine Wunder an den Menschenkindern; /

22 sie sollen Opfer des Dankes darbringen / und seine Werke mit Frohlocken erzählen.

23 Die in Schiffen das Meer befuhren / und Handel trieben auf grossen Wassern, /

24 die dort die Werke des Herrn geschaut / und seine Wunder in der Tiefe – /

25 er gebot und liess aufstehen den Wind, / und es türmte die Wellen der Sturm; /

26 sie fuhren hinauf zum Himmel, hinunter zur Tiefe, / dass ihre Seele in Not verzagte; /

27 sie tanzten und wankten wie Trunkene, / mit all ihrer Weisheit war es zu Ende – /

28 die dann zum Herrn schrieen in ihrer Not / und die er aus ihrer Drangsal herausführte, /

29 da er den Sturm zum Säuseln stillte, / dass die Wellen des Meeres schwiegen; /

30 die sich freuten, dass es stille geworden, / und die er an das ersehnte Gestade führte: /

31 sie sollen dem Herrn danken für seine Güte / und für seine Wunder an den Menschenkindern, /

32 sollen ihn erheben in der Gemeinde des Volkes / und ihn loben im Kreise der Alten.

33 Er machte Ströme zur Wüste / und Wasserquellen zu dürrem Land, /

34 fruchtbares Erdreich zur Salzsteppe / wegen der Bosheit derer, die darin wohnten. /

35 Er machte die Wüste zum Wasserteich / und dürres Erdreich zu Wasserquellen / (a) Jes 41:18

36 und liess die Hungrigen daselbst wohnen, / und sie gründeten eine Wohnstatt. /

37 Sie besäten die Felder und pflanzten Weinberge, / die brachten alljährlich Früchte. /

38 Und er segnete sie, dass sie mächtig sich mehrten, / und nicht wenig Vieh gab er ihnen. /

39 Aber sie nahmen ab und wurden gebeugt / unter dem Druck von Unglück und Gram. /

40 "Verachtung schüttet er aus über Edle / und lässt sie irren in pfadloser Öde." / (1) aus Hio 12:21 24.

41 Da erhöhte er den Armen aus dem Elend / und schuf Geschlechter herdengleich. /

42 "Die Gerechten sehen's und freuen sich; / alle Bosheit aber verschliesst ihr Maul." / (1) vgl. Hio 22:19 und Hio 5:16.

43 Wer ist verständig? Der behalte dieses / und merke auf die Gnadenbeweise des Herrn.

Continuar Lendo