Connect with us

Bíblia ZURCHER

Salmos 143

1 EIN Psalm Davids. O Herr, höre auf mein Gebet, / vernimm mein Flehen, / in deiner Treue, in deiner Gnade erhöre mich! /

2 Gehe nicht ins Gericht mit deinem Knechte; / kein Lebender ist ja vor dir gerecht. / (a) Ps 14:3; Hio 4:17; 9:2; 25:4

3 Denn der Feind trachtet mir nach dem Leben; / er tritt mich zu Boden, zermalmt mich, / legt mich in Finsternis gleich ewig Toten. / (a) Kla 3:6

4 Und mein Geist in mir will verzagen, / mein Herz erstarrt in der Brust. /

5 Ich gedenke vergangener Tage, / ich sinne nach über all dein Tun / und erwäge das Werk deiner Hände. / (a) Ps 77:6

6 Ich breite meine Hände aus zu dir; / meine Seele verlangt nach dir wie lechzendes Land. / (a) Ps 63:2

7 Erhöre mich bald, o Herr, / mein Geist verzehrt sich; / verbirg dein Angesicht nicht vor mir, / dass ich nicht denen gleich werde, die zur Grube fahren. / (a) Ps 28:1

8 Lass mich frühe deine Gnade hören, / denn ich vertraue auf dich. / Tue mir kund den Weg, den ich gehen soll, / denn zu dir erhebe ich meine Seele. / (a) Ps 90:14

9 Errette mich vor meinen Feinden, o Herr! / zu dir nehme ich meine Zuflucht. /

10 Lehre mich deinen Willen tun, / denn du bist mein Gott; / dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn. / (a) Ps 27:11; 86:11

11 Um deines Namens willen, o Herr, erhalte mich! / in deiner Treue führe meine Seele aus der Not. / (a) Ps 142:8

12 In deiner Güte vertilge meine Feinde / und lass umkommen alle, die mich bedrängen; / denn ich bin dein Knecht.

Continuar Lendo