Connect with us

Bíblia ZURCHER

Salmos 32

1 VON David. Wohl dem, dessen Übertretung vergeben / und dessen Sünde bedeckt ist! /

2 Wohl dem Manne, dem der Herr die Schuld nicht anrechnet / und in dessen Herzen kein Falsch ist! /

3 Da ich's verschwieg, zerfiel mein Gebein / ob meines unablässigen Stöhnens; / (a) Ps 31:11

4 denn Tag und Nacht lag deine Hand schwer auf mir, / vertrocknet war mein Lebenssaft / wie durch Gluten des Sommers. / (a) Ps 38:3; 102:5-12

5 Da bekannte ich dir meine Sünde, / und meine Schuld verbarg ich nicht. / Ich sprach: "Bekennen will ich dem Herrn meine Übertretung"; / du aber vergabst mir die Schuld meiner Sünde. / (a) Ps 38:19; Spr 28:13

6 Darum soll zu dir beten / jeder Fromme zur Zeit der Drangsal; / wenn grosse Wasser einherfluten – / ihn werden sie nicht erreichen. /

7 Du bist mir Schirm, bewahrst vor Not mich, / umgibst mich mit Rettung. /

8 "Ich will dich unterweisen und dir zeigen / den Weg, den du wandeln sollst, / will mein Auge auf dich richten. / (a) Ps 25:12; Spr 4:11

9 Sei nicht wie das Ross und das Maultier, / die keinen Verstand haben; / mit Zaum und Zügel muss man bändigen ihr Ungestüm, / sonst nahen sie nicht zu dir." /

10 Der Gottlose hat viel Plage, / wer aber auf den Herrn vertraut, / den umgibt er mit Güte. /

11 Freut euch des Herrn und frohlockt, ihr Gerechten, / und jauchzet alle, / die ihr aufrichtigen Herzens seid! (a) Ps 64:11; 97:12

Continuar Lendo