Connect with us

Bíblia ZURCHER

Salmos 81

1 VON Asaph.

2 Frohlocket Gott, der unsre Stärke ist, / jauchzet dem Gott Jakobs zu! /

3 Stimmt an den Gesang und schlaget die Handpauke, / die liebliche Laute samt der Harfe! /

4 Stosst am Neumond in die Posaune, / am Vollmond zur Feier unsres Festes! / (a) 4Mo 10:10

5 Denn das ist Satzung für Israel, / ein Gesetz des Gottes Jakobs. /

6 Als Gebot hat er es festgesetzt in Joseph, / da er auszog wider Ägypten. / Eine Sprache, die ich nicht kannte, vernehme ich: /

7 "Ich habe deine Schulter von der Bürde befreit, / deine Hände sind des Tragkorbs ledig. /

8 Du riefst in der Not, und ich riss dich heraus, / ich antwortete dir im Donnergewölk, / am Haderwasser prüfte ich dich. / (a) 2Mo 17:2 7; 19:16; 4Mo 20:13

9 Höre, mein Volk, ich will dich vermahnen. / O Israel, wenn du mich hören wolltest! /

10 Kein andrer Gott soll unter dir sein, / du sollst keinen Gott der Fremde anbeten. /

11 Ich, der Herr, bin dein Gott, / der dich heraufführte aus dem Lande Ägypten. / Tue weit deinen Mund auf, so will ich ihn füllen. / (a) 2Mo 20:2

12 Aber mein Volk hörte nicht auf mich, / Israel willfahrte mir nicht. /

13 Da überliess ich sie ihrer Verstocktheit, / dass sie wandelten nach eignem Rat. /

14 O dass mein Volk auf mich hörte, / dass Israel doch wandelte in meinen Wegen! /

15 Wie bald wollte ich ihre Feinde beugen / und meine Hand wider ihre Bedränger wenden! /

16 Ihre Hasser müssten ihnen schmeicheln, / und ihr Glück würde ewig währen. /

17 Ich wollte sie speisen mit dem Mark des Weizens, / mit Honig aus dem Felsen wollte ich sie sättigen." (a) 5Mo 32:13

Continuar Lendo