Connect with us

Bíblia LUT-1545-LH

2 Reis 21

1 MAnasse war zwelff jar alt da er König ward / vnd regierte fünff vnd funffzig jar zu Jersalem / Seine mutter hies Hephziba.

2 Vnd er thet das dem HERRN vbel gefiel / nach den greweln der Heiden / die der HERR fur den kindern Jsrael vertrieben hatte. Vnd verkeret sich /

3 vnd bawet die Höhen die sein vater Hiskia hatte abgebracht / vnd richtet Baal Altar auff / vnd machet Hayne / wie Ahab der könig Jsrael gethan hatte / vnd bettet an allerley Heer am Himel / vnd dienet jnen.

4 Vnd bawet Altar im Hause des HERRN / dauon der HERR gesagt hatte Jch wil meinen Namen zu Jerusalem setzen.

5 Vnd er bawet allen Heeren am himel Altar / in beiden höfen am Hause des HERRN.

6 Vnd lies seinen Son durchs fewr gehen / Vnd achtet auff Vogel geschrey vnd Zeichen / vnd hielt Warsager vnd Zeichendeuter / vnd thet des viel / das dem HERRN vbel gefiel / da mit er jn erzürnet.

7 ER setzet auch einen Hayngötzen / den er gemacht hatte / in das Haus von welchem der HERR zu Dauid vnd zu Salomo seinem Son gesagt hatte / Jn diesem Hause vnd zu Jerusalem / die ich erwelet habe / aus allen stemmen Jsrael wil ich meinen Namen setzen ewiglich.

8 Vnd wil den fus Jsrael nicht mehr bewegen lassen vom Lande / das ich jren Vetern gegeben habe / So doch so sie halten vnd thun nach allem / das ich geboten habe / vnd nach allem Gesetze das mein knecht Mose jnen geboten hat.

9 Aber sie gehorchten nicht / sondern Manasse verfüret sie / das sie erger thaten / denn die Heiden / die der HERR fur den kindern Jsrael vertilget hatte. 2. Reg. 7.

10 Da redet der herr durch seine knechte die Propheten / vnd sprach /

11 Darumb / das Manasse der könig Juda hat diese Grewel gethan / die erger sind / denn alle grewel / so die Amoriter gethan haben / die vor jm gewesen sind / vnd hat auch Juda sündigen gemacht mit seinen Götzen /

12 Darumb / spricht der HERR der Gott Jsrael also / Sihe / Jch wil vnglück vber Jerusalem vnd Juda bringen / das wer es hören wird / dem sollen seine beide Ohren gellen.

13 Vnd wil vber Jerusalem die messchnur Samaria ziehen / vnd das gewichte des hauses Ahab / vnd wil Jerusalem ausschütten / wie man Schüssel ausschüttet / vnd wil sie vmbstürtzen.

14 Vnd ich wil etliche meines Erbteils vber bleiben lassen / vnd sie geben in die hende jrer Feinde / das sie ein Raub vnd reissen werden aller jrer Feinde.

15 Darumb / das sie gethan haben das mir vbelgefellet / vnd haben mich erzürnet von dem tage an / da jre Veter aus Egypten gezogen sind / bis auff diesen tag. Jere. 15.

16 AVch vergos Manasse seer viel vnschüldig Blut / bis das Jerusalem hie vnd da vol ward / On die sünde / da mit er Juda sündigen machte / das sie theten / das dem HERRN vbelgefiel.

17 WAS aber mehr von Manasse zu sagen ist / vnd alles was er gethan hat / vnd seine sünde die er thet / Sihe / das ist geschrieben in der Chronica der könige Juda.

18 Vnd Manasse entschlieff mit seinen Vetern / vnd ward begraben im Garten an seinem hause / nemlich / im garten Vsa / Vnd sein son Amon ward König an seine stat. 2. Par. 33.

19 Zwey vnd zwenzig jar alt war amon da er König ward / vnd regierte zwey jar zu Jerusalem / Seine mutter hies Mesulemeth eine tochter Haruz von Jatba.

20 Vnd thet das dem HERRN vbel gefiel / wie sein vater Manasse gethan hatte /

21 vnd wandelt in allem wege den sein Vater gewandelt hatte / vnd dienet den Götzen / welchen sein Vater gedienet hatte / vnd bettet sie an /

22 vnd verlies den HERRN seiner veter Gott / vnd wandelt nicht im wege des HERRN.

23 Vnd seine knechte machten einen Bund wider Amon / vnd tödten den König in seinem hause.

24 Aber das volck im Lande schlug alle die den Bund gemacht hatten wider den könig Amon / Vnd das volck im Lande machte Josia seinen Son zum Könige an seine stat.

25 WAS aber Amon mehr gethan hat / Sihe / das ist geschrieben in der Chronica der könige Juda.

26 Vnd man begrub jn in seinem grabe / im garten Vsa / Vnd sein son Josia ward König an seine stat.

Continuar Lendo