Connect with us

Bíblia LUT-1545-LH

Salmos 35

1 Ein Psalm Dauids. HERR haddere mit meinen Haddern / Streitte wider meine Bestreitter.

2 Ergreiffe den Schild vnd Woffen / Vnd mache dich auff mir zu helffen.

3 Zücke den Spies / vnd schütze mich wider meine Verfolger / Sprich zu meiner Seelen / Jch bin deine Hülffe.

4 Es müssen sich schemen vnd gehönet werden / die nach meiner Seelen stehen / Es müssen zu rück keren vnd zu schanden werden / die mir vbel wöllen.

5 Sie müssen werden wie Sprew fur dem winde / Vnd der Engel des HERRN stosse sie weg.

6 Jr weg müsse finster vnd schlipfferig werden / Vnd der Engel des HERRN verfolge sie.

7 Denn sie haben mir on vrsach gestellet jr Netze zu verderben / Vnd haben on vrsach meiner Seelen gruben zugericht.

8 Er müsse vnuersehens vberfallen werden / Vnd sein Netz das er gestellet hat / müsse jn fahen / Vnd müsse drinnen vberfallen werden.

9 ABer meine Seele müsse sich frewen des HERRN / Vnd frölich sein auff seine Hülffe.

10 Alle meine Gebeine müssen sagen / HERR / Wer ist dein gleichen? Der du den Elenden errettest von dem der jm zu starck ist / Vnd den Elenden vnd Armen von seinen Reubern.

11 ES tretten freuel Zeugen auff / Die zeihen mich des ich nicht schüldig bin.

12 Sie thun mir arges vmb guts / Mich in hertzleidSterelitatem animae meae. Id est, Als müste mein Seele verlassen vnd veracht sein / wie ein Widwe oder Vnfruchtbare. zu bringen.

13 JCh aber / wenn sie kranck waren / zog einen Sack an / Thet mir wehe mit fasten / vnd betet von hertzen stets.

14 Jch hielt mich / als were es mein Freund vnd Bruder / Jch gieng traurig / wie einer der leide tregt vber seiner Mutter.

15 SJe aber frewen sich vber meinem schaden / vnd rotten sich / Es rotten sich die HinckendeDas ist / Die den Bawm auff beiden Achseln tragen dienen Gott vnd dienen doch auch dem Teufel. wider mich / on meine schuld / Sie reissen vnd hören nicht auff. 3. Reg. 18.

16 Mit denen die da heuchlen vnd spotten vmb des Bauchs willen / Beissen sie jre Zeene zu samen vber mich.

17 HERR wie lange wiltu zusehen? Errette doch meine Seele aus jrem Getümel / Vnd meine Einsame von den jungen Lewen.

18 JCh wil dir dancken in der grossen Gemeine / Vnd vnter viel Volcks wil ich dich rhümen.

19 LAs sich nicht vber mich frewen / die mir vnbillich feind sind / Noch mit den augen spotten / die mich on vrsach hassen.

20 Denn sie trachten schaden zuthun / Vnd suchen falsche Sachen wider die StillenDie gerne Friede hetten.im Lande.

21 Vnd sperren jr maul weit auff wider mich / vnd sprechen / Da / da / Das sehen wir gerne.

22 HERR du sihests / schweige nicht / HERR sey nicht ferne von mir.

23 Erwecke dich vnd wache auff zu meinem Recht / Vnd zu meiner Sache mein Gott vnd HERR.

24 HERR mein Gott / richte mich nach deiner Gerechtigkeit / Das sie sich vber mich nicht frewen.

25 Las sie nicht sagen in jrem hertzen / Da / da / Das wolten wir / Las sie nicht sagen / Wir haben jn verschlungen.

26 Sie müssen sich schemen / vnd zuschanden werden / alle die sich meines Vbels frewen / Sie müssen mit schand vnd scham gekleidet werden / die sich wider mich rhümen.

27 RHümen vnd frewen müssen sich / die mir gönnen / das ich recht behalte / Vnd jmer sagen / Der HERR müsse hoch gelobt sein / der seinem Knecht wol wil.

28 Vnd meine Zunge sol reden von deiner Gerechtigkeit / Vnd dich teglich preisen.

Continuar Lendo