Connect with us

Bíblia ZURCHER

Isaías 48

1 HÖRET dies, Haus Jakob, die sich mit dem Namen Israel nennen und aus den Wassern Judas entspringen, die bei dem Namen des Herrn schwören und zum Gott Israels sich bekennen – doch nicht in Wahrheit, nicht aufrichtig -;

2 sie nennen sich ja nach der heiligen Stadt und stützen sich auf den Gott Israels – Herr der Heerscharen ist sein Name -:

3 Das Frühere habe ich vorlängst verkündet; aus meinem Munde kam es, und ich liess es hören. Plötzlich tat ich es, und es traf ein. (a) Jes 42:9

4 Weil ich wusste, dass du halsstarrig bist und dein Nacken eine eiserne Sehne und deine Stirne von Erz, (a) 2Mo 32:9; 33:3; 5Mo 9:13; 31:27

5 so habe ich's dir schon längst verkündet; ehe es kam, liess ich es dich wissen, dass du nicht wähnest: Mein Götze hat es gemacht, mein Gott von Holz oder Erz es befohlen.

6 Du hast es gehört – da sieh es nun alles! Ihr aber, wollt ihr es nicht verkünden? Ich lasse dich Neues hören von jetzt an und Verborgenes, das du nicht wusstest.

7 Jetzt erst ward es geschaffen und nicht vorlängst, und vordem hörtest du nichts davon, dass du nicht sagest: Siehe, ich habe es wohl gewusst.

8 Du hast es weder gehört noch gewusst, noch hat vordem dein Ohr sich geöffnet; denn ich wusste, dass du gar treulos bist und "Abtrünnig vom Mutterschoss an" genannt.

9 Um meines Namens willen halte ich hin meinen Zorn, und um meines Ruhmes willen verschone ich dich, dass ich dich nicht ausrotte. (a) Jes 43:25

10 Siehe, ich habe dich geläutert, doch nicht als Silber, habe dich geprüft im Ofen des Elends.

11 Um meinetwillen, um meinetwillen tue ich es – denn wie wird mein Name entweiht! – und meine Ehre gebe ich keinem andern. (a) Jes 42:8

12 Höre auf mich, Jakob, und Israel, den ich berufen! Ich bin's! Ich bin der Erste, ich auch der Letzte! (a) Jes 41:4

13 Hat doch meine Hand die Erde gegründet und meine Rechte die Himmel ausgespannt. Ich rief ihnen zu: allzumal standen sie da. (a) Ps 33:9

14 Versammelt euch alle und höret – wer unter ihnen hat solches verkündet? -: Er, den der Herr liebhat, wird seinen Willen vollstrecken an Babel und seine Macht an den Chaldäern. (1) d.h. Cyrus, vgl. Jes 45:1-4. (a) Jes 45:1

15 Ich, ich habe geredet, habe ihn auch berufen, habe ihn kommen heissen und ihm Erfolg gegeben.

16 Tretet heran zu mir und höret dies! Von Anfang an habe ich nicht im Verborgenen geredet; seitdem es geschieht, bin ich dabei. Und nun hat Gott der Herr mich gesandt mit seinem Geiste.

17 So spricht der Herr, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich, der Herr, bin dein Gott, der dich lehrt, was frommt, der dich leitet auf dem Weg, den du wandeln sollst.

18 Ach, hättest du doch auf meine Gebote geachtet! Dem Strome gleich wäre deine Wohlfahrt geworden und dein Heil wie die Wogen des Meeres.

19 Dem Sande gleich wäre dein Geschlecht und die Sprösslinge deines Leibes wie seine Körnlein; nicht würde ausgerottet noch getilgt sein Name vor mir. (a) 1Mo 22:17

20 Ziehet aus von Babel, flieht aus Chaldäa! Verkündet's mit Jubelruf, lasset es hören, tragt es hinaus bis ans Ende der Erde: Losgekauft hat der Herr seinen Knecht Jakob; (a) Jes 52:11; Jer 50:8

21 er führte sie durch Wüsten, doch sie litten nicht Durst; Wasser aus dem Felsen liess er ihnen rinnen; er spaltete den Fels, und es strömten die Wasser. (a) 2Mo 17:6; 4Mo 20:11

22 Kein Heil gibt es für die Gottlosen, spricht der Herr. (a) Jes 57:21

Continuar Lendo